Musikwiese

WARUM Musikwiese?

Kleinkinder haben eine erstaunliche und immer wieder faszinierende Aufnahmefähigkeit für alles, was sie umgibt. Nie wieder lernen sie so leicht und schnell. Genauso unbekümmert und kreativ wie sie ihre Muttersprache lernen, können sie sich auch die Musik zu eigen machen - ohne jede Note und Harmonielehre! Die ganze Sache muss den Kleinen nur überzeugend vorgelebt werden. Genau in diesem Punkt möchte unser Kurs Musikwiese ansetzen.

Es ist gar nicht schwer! Lassen Sie sich anregen, Singen und Tanzen ganz selbstverständlich und normal in den Familienalltag aufzunehmen. Lassen Sie Ihrem Kind eine weitreichende Förderung durch eine der schönsten Sachen der Welt angedeihen: Gemeinsam musizieren, in der Gruppe mit anderen Kindern und Eltern und zu Hause.


WAS machen wir in der Musikwiese?

Zwischen dem einleitenden Begrüßungslied und dem beliebten Abschiedstanz erlernen wir spielerisch und altersgemäß alte und neue Lieder, Sprechverse, Kniereiter, Fingerspiele und Tänze. Dies geschieht abwechslungsreich und in verschiedenen Konstellationen.

Die einzelnen Stundeninhalte werden mehrmals wiederholt und variiert. So entsteht neben der Freude am Wiedererkennen auch der Stolz, etwas zu können.


WER ist in der Musikwiese willkommen?

Im Kurs ist Platz für sechs bis zehn Eltern-Kind-Paare (Vater, Mutter, Oma, Opa, Tante, Onkel... und Kind). Die Kinder sollen bei Beginn des Kurses im September zwei Jahre alt sein. Für Kinder ab drei Jahren gibt es den Musikgarten..

Die Teilnahme oder Anwesenheit von Geschwistern ist in Ausnahmefällen möglich, sollte aber vorher im Musikschulbüro und mit der Kursleiterin besprochen werden.


WO und WANN findet die Musikwiese statt?

In Lage im Technikum Raum 311 am Nachmittag. Dauer 45 Minuten. Nach Eingang der Anmeldungen bekommen Sie schriftlich Nachricht, an welchem Tag und zu welcher Zeit der Kurs stattfindet.

Angebote n a c h der Musikwiese

Unsere Musikmäuse für Kinder ab drei Jahren, ebenfalls mit einer erwachsenen Bezugsperson.